Unsere ersten Schulhoftiere

ein Zuhause für den Igel von den Kindern der Klasse 3b

aus Holz , Stöckern, Moos, Gras und ganz viel Spaß.

Wir haben ein Nest für den Winterschlaf für die Igel gebaut.

Igel sind Fleischfresser und haben 8000 Stacheln. Sie fressen kein Obst und Gemüse. Davon können sie krank werden. Wenn sie Winterschlaf machen, darf man sie nicht wecken.

Wenn man sie anfasst, kugeln sie sich zusammen.

Sie können sehr gut riechen. Sie sind nachtaktiv und sie sind sehr empfindlich.

Wenn man tagsüber einen Igel sieht, heißt das, dass sie Hilfe brauchen. Denn Igel sind nachtaktiv.

Kleine Igel haben noch ganz weiche Stacheln.

Wir finden Igel total süß und sie können manchmal piksen und beißen.

Als wir raus gegangen sind, haben wir sofort angefangen zu arbeiten. Die Zeit verging sehr schnell.

Nach einem Tag ist schon ein Igel eingezogen – glauben wir. 

Wir können nicht ganz genau wiesen, ob da wirklich ein Igel drinnen ist.

Wir können es hoffen, dass da wirklich ein Igel ist, denn wir wollten einen Schuligel haben.

Als wir das noch nicht wussten, dachten sehr viele Kinder nach. Sie wollten ein Klassentier. Das war, was uns in unserer Klassengruppe gefehlt hat.Denn wir wollten schon ein Klassentier. Ein paar dachten an einen Hund, Fisch, Katze oder viele andere Tiere. Aber wie wir auf den Igel gekommen sind,  erfahrt ihr jetzt. Also, wir hatten letztes Mal das Thema Igel wir haben „Anna und die wilden Sieben“ geguckt und haben sehr viel über den Igel herausgefunden. Dann sagte Frau Bastian zu uns: „Kinder ich habe eine Überraschung für euch. Wir werden ein Igelnest bauen.“ Alle Kinder waren glücklich über diese Neuigkeiten. Frau Bastian sagte: „am Montag werden wir ein Igelnest bauen.“

Eure Klasse 3b

Zwei Winterschlafnester für Igel

Schulblog

Schulsekretariat

Bohlkamp 25 23564 Lübeck

Frau Thum

Telefon: 0451/122803-00

Telefax: 0451/122803-90

Grundschule-Eichholz.Luebeck@schule.landsh.de